Nachrichten aus der Zeidner Nachbarschaft

11.07.2016

Zeidner Regionaltreffen: Das großartige Konzert der Blaskapelle hat mehr Zuschauer verdient

Sie kamen gemeinsam mit dem Bus aus Ottmaring von ihrem Probenwochenende, das sie fast zur Hälfte absolviert hatten und spielten sich nun beim Münchner Regionaltreffen Anfang Juli in einen regelrechten Rausch. Die Zeidner Blaskapelle zeigte auch diesmal ihr Können und alle Gäste freuten sich mit ihnen - „Ist unsere Kapelle  doch ein wichtiges Stück Heimat“, wie Moderatorin und stellvertretende Nachbarmutter Annette Königes in ihrer Moderation erwähnte... mehr hier


10.07.2016

Regionaltreffen München vom 2.Juli 2016

Bildergalerie hier


08.07.2016

Kleiner Datumfehler mit Folgen

Im aktuellen „Zeidner Gruss“ hat sich ein Fehler eingeschlichen.  Einigen Lesern ist er aufgefallen und sie haben bei unserer Kassenwartin Franziska Neudörfer angerufen. Hier nun die Richtigstellung: Die Spendenlisten beinhalten Beiträge und Spenden vom Zeitraum  01.10.2015 bis 28.02.2016!!! Nicht bis 31.03.2016! Es ist also kein Cent verloren gegangen, auch keiner in dunklen Kanälen verschwunden. In der Winterausgabe werden die März-Spenden selbstverständlich berücksichtigt. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

ZG-Redaktion


17.05.2016

Heimattag 2016: Es gibt noch genug Zeidner, die gerne nach Dinkelsbühl kommen

Viele Zeidner fremdeln nach wie vor mit dem Heimattag, nach dem Motto: „Was soll ich dort, ich kenn eh keinen“, oder „Wir haben unsere eigenen Veranstaltungen, da muss ich nicht auch noch hin“. Es gibt aber nach wie vor Anhänger des Heimattages, auch unter den Zeidnern, die sich von diesem reichhaltigen kulturellen Programm angelockt fühlen und sich auch sonst gerne mit früheren Freunden, Nachbarn, sonstigen Bekannten hier im romantischen Dinkelsbühl auf einen Tratsch anlässlich des Heimattages treffen... mehr hier


16.05.2016

Rund um den Heimattag der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl 2016


13.04.2016

Früher saß er hinten und lachte, jetzt stand er vorne und machte...

Thorsten Kraus ein Name, den man sich merken muss. Wer ihn nicht kennt, wird ihn noch kennenlernen. Und das ist keine Drohung, sondern eine herrliche Einladung, diesen angenehmen Menschen kennenzulernen. Thorsten mag für manche ein junger Trommler aus der Zeidner Blaskapelle sein, für andere ist er der „Überlebende“ des MoWaTreffens, - und für uns Skifreunde ist er seit diesem Jahr der Organisator des Skitreffens – und er hat sich voll und ganz bewährt!... mehr hier


04.04.2016

Zeidner ortsgeschichtliche Gesprächskreis (ZOG) tagt in Schwäbisch Gmünd

Dr. Ulrich Wien referiert über ein schwieriges Kapitel Sachsengeschichte. Am 30. April 2016 findet im Evangelischen Augustinus - Gemeindehaus in Schwäbisch Gmünd, Gemeindehausstr. 7 (Parkplätze von der Oberbettringer Straße erreichbar) der 20. Zeidner Ortsgeschichtliche Gesprächskreis (ZOG) statt. Hierzu laden die ZOG-Organisatoren der Zeidner Nachbarschaft Udo Buhn und Helmuth Mieskes ganz herzlich ein... mehr hier


14.03.2016

31. Zeidner Skitreffen

Bildergalerie vom Skiwochenende 11. - 13. März 2016 im Sudelfeld.


23.11.2015

Vorstand der „Stiftung Zeiden“ wurde wiedergewählt

Am 21. November 2015 traf sich der Vorstand und Stiftungsbeirat der „Stiftung Zeiden“ zu seiner Herbstsitzung in Dinkelsbühl.

Neben dem Tätigkeits- und Finanzbericht der Jahre 2013-2015, die vom Vorsitzenden Reinhold Mieskes anstandslos vorgetragen wurden,  standen u.a. auch Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Diese wurden von der Beiratsvorsitzenden Renate Schütz geb. Preidt vorgenommen... mehr hier


11.11.2015

Rainer Lehni wieder zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden

Der Verbandstag ist das ranghöchste Organ der Siebenbürger Sachsen.

Alle vier Jahre werden hier wichtige inhaltliche und personelle Entscheidungen getroffen. Diese repräsentative Mitgliederversammlung trat heuer am 7. und 8. November in Bonn zusammen.... mehr hier


06.10.2015

5. Zeidner Motorrad- und Wandertreffen

Das 5. Zeidner Motorrad- und Wandertreffen, kurz MoWa-Treffen, wäre eigentlich bereits mit einem Satz erklärt: „Es war toll - trotz des Abfliegers eines Thorsten K., aus Augsburg.“ Aber ich weiß: Den gemeinen, sowie anspruchsvollen Zeidner Leser befriedigt das nicht. Also gut, ich sauge mir nun eine wilde Geschichte aus den Fingern. Die folgende Erzählung mag etwas diffus, ironisch, heiter und völlig übertrieben klingen, aber sie stimmt so in ungefähr... mehr hier


21.06.2015

19. ZOG fand auch in Dinkelsbühl regen Zuspruch

Bei den Zeidner Nachbarschaftstreffen, besonders nach 2001, hat der Zeidner ortsgeschichtliche Gesprächskreis (ZOG) schon längst seinen Platz gefunden und sich fest etabliert. Mittlerweile wissen unsere interessierten Mitglieder und fleißigen Zeidner-Gruß-Leser mit dem Begriff etwas anzufangen und die bisherigen, durchaus vorzeigbaren Ergebnisse, in Form von Bucherscheinungen in der Schriftenreihe „Zeidner Denkwürdigkeiten“, stellen unter Beweis, dass es sich weiterhin lohnt, der Heimatkunde und Ortsgeschichte Zeidens – gerade in solchen Gesprächskreisen - ein gesundes Maß an Aufmerksamkeit zu schenken und auf diese Weise auch Geschichte aufzuarbeiten und vor allem aufzuschreiben... mehr hier


21.06.2015

Der Richttag der Zeidner Nachbarschaft beim 22. Zeidner Nachbarschaftstreffen in Dinkelsbühl am 6. Juni 2015

Wenn ein Außenstehender diese Überschrift liest, die alten, bereits verstaubten Statuten einer Burzenländer Nachbarschaft nicht kennt und diese einstigen gesellschaftlichen, ja nachbarschaftlichen Gepflogenheiten im Burzenland nie kennen gelernt hat, der vermutet, dass bei einer solchen Veranstaltung „Gericht gehalten“ wird und dabei wohl auch hitzige Wortgefechte ausgetragen werden und zur Tagesordnung gehören... mehr hier


20.06.2015

Einige Eindrücke vom Zeidner Treffen in Dinkelsbühl 2015

Ich frage mich: „Sind wir beheimatet oder noch Fremde hier im Lande?“ Früher standen wir in einem anderen Verhältnis, wo? Eben in der alten Heimat, in Zeiden. Nun treffen wir uns hier alle drei Jahre; es kommen ein Drittel, ein Viertel oder nur ein Fünftel von den zwei- oder zweieinhalb Tausend, die wir noch in Zeiden lebten. Wo bleiben die vielen anderen, die wir auch gerne gesehen und begrüßt hätten? ... mehr hier


17.06.2015

Feuerwehr pflegt ihre Tradition in Dinkelsbühl

Anlässlich des Zeidner Treffens in Dinkelsbühl hat der ehrenamtliche Vorstand der Nachbarschaft es wieder geschafft, uns alle unvergessene Augenblicke zu verschaffen. Dafür gebührt ihnen unser Dank. Dieser geht auch an Pfarrer Andreas Hartig, Kurator Peter Foof und Bürgermeister Catalin Muntean, die aus Zeiden anreisten und das Fest bereicherten... mehr hier


09.06.2015

22. Zeidner Treffen – die zweite Halbzeit mit Richttag, Wunderkreis, Sport, Tanz und Goldener Konfirmation

Samstagvormittag ist wie immer dem Richttag gewidmet. Und trotz blauem Himmel und schönstem Wetter war der Zuspruch groß, der Schrannensaal war gut gefüllt. Es dürften über 200 Besucher gewesen sein, die sich für die Aktivitäten in der Nachbarschaft interessierten und wissen wollten, womit sich der Vorstand in den letzten drei Jahren beschäftigte... mehr hier


06.06.2015

22. Zeidner Treffen in Dinkelsbühl – erste Eindrücke

 „Meistens ist es noch so lange hin bis zum nächsten Treffen – und dann ist es plötzlich da. Sind schon wieder drei Jahre vergangen?“, fragte Moderatorin Annette Königes, als sie das mittlerweile 22. große Treffen der in Deutschland lebenden Zeidner eröffnete. Nach drei Treffen im Osten der Republik, in Friedrichroda, kehren die Zeidner wieder zurück in den Westen, in die „heimliche Hauptstadt der Siebenbürger Sachsen“, wie es der Dinkelsbühler Stadtrat August Forkel in seinem Grußwort am Freitagvormittag im Großen Schrannensaal in der großen Kreisstadt formulierte... mehr hier


29.05.2015

Zeidner Blasmusik-Wochenende zum ersten Mal in Ottmaring: viel Musik, viel Emotion und ein Appell

Es waren beeindruckende und bewegende Bilder, die Peter Roth für den Samstagabend am Blasmusikwochenende Anfang Mai  in Ottmaring bei Friedberg vorbereitete. Aus Filmmaterial von Harald Dootz sen., Gheorghe Axente und Jörg Thalmann hatte der Musikant einige der letzten Auftritte der Zeidner Blasmusik vor der Auflösung in ihrem Heimatort unter dem Zeidner Berg vor 25 Jahren zusammengetragen... mehr hier


28.05.2015

Guter Auftritt der Zeidner Nachbarschaft beim Heimattag in Dinkelsbühl

Bild: 24. Mai 2015

Immer dann, wenn man mit dem Schlimmsten rechnet,  freut man sich, wenn es dann doch gut läuft. Dieser abgedroschene Spruch musste mal wieder für ein aktuelles Ereignis herhalten – und zwar für den Aufritt der Zeidner Nachbarschaft auf dem Heimattag in Dinkelsbühl am Pfingstsonntag. Der Vorstand der Zeidner Nachbarschaft hatte ja beschlossen – nach einem Jahr Pause - wieder beim Trachtenumzug mitzugehen... mehr hier


24.05.2015

Zeidner beim Trachtenumzug am Heimattag in Dinkelsbühl 2015

Bild: 24. Mai 2015

Bildergalerie hier


03.05.2015

Zeidner Wortschatz jetzt komplett im Netz

Seit 1977 sammelt Hans Wenzel Zeidner Wörter und hat diese (2006) in einem umfangreichen Wörterbuch zusammengefasst  mit der Überschrift:  Åondárm Záoednár Biárech, Záoednár Riádánsuárt – Unterm Zeidner Berg, Zeidner Wortschatz.
Inzwischen gibt es sogar schon eine Fortsetzung mit über 2000 Wörtern... mehr hier


19.03.2015

Zeiden auf „Radio Siebenbürgen“

Im Herbst 2014 startete der Internetradiosender „Radio Siebenbürgen“ eine Reihe von Sendungen, die dem siebenbürgisch-sächsischen Dialekt gewidmet sind. Am Sonntag den 12. April 2015, 19.00 Uhr, wird jetzt der Zeidner Dialekt vorgestellt. Zu hören ist die Sendung auf www.radio-siebenbuergen.de. Die Sendung wird eine Woche später, am 19. April 2015, ebenfalls 19.00 Uhr wiederholt... mehr hier


15.03.2015

30. Skitreffen – Theo Thut und Lorant Aescht sagen Servus

Seit vier Jahren hatten sie damit „gedroht“, zur Jubiläumsveranstaltung, also zum 30. Skitreffen Anfang März 2015 im Sudelfeld aufzuhören. Und so richtig wollte es keiner glauben, als sie es dieses Jahr verkündeten und sagten: „Das war´s liebe Freunde.“  Anlässlich der offiziellen Verabschiedung von Theo und Lorant Samstagabend stand die Nachfolge noch nicht fest, es bedurfte einer langen Feier- und Diskussionsnacht, bis sich dann zwei Nachfolger bereit erklärten... mehr hier


17.11.2014

Gratulation an den neuen rumänischen Staatspräsidenten

Man kann es ruhig als Wunder oder Sensation bezeichnen:  Der Hermannstädter Bürgermeister Klaus Johannis wurde am 16. November 2014 zum neuen Staatspräsidenten von Rumänien gewählt... mehr hier


17.10.2014

ZOG in Zeiden: Zum ersten Mal ist der Bürgermeister dabei

Bürgermeister Cătălin Muntean

Im Rahmen der vierten Zeidner Begegnung fand im Schulgebäude der deutschen Schulabteilung (ehemaliges Forstlyzeum) am 8. August der Zeidner ortsgeschichtlichen Gesprächskreis (ZOG) statt. Damit wollten die ZOG-Verantwortlichen Udo Buhn und Helmuth Mieskes erneut unter Beweis stellen, dass ihnen Gesprächskreise in Zeiden (2004 und 2011 fanden die beiden ersten statt) genau so am Herzen liegen, wie die in Deutschland... mehr hier


10.10.2014

Viertes Zeidner MOWA-Treffen im Tannheimer Tal

Es heißt, wenn eine Veranstaltung mehr als zweimal stattgefunden hat, dann ist sie schon Tradition. So gesehen kann man das vierte Zusammenkommen von Zeidner Motorrad- und Wanderfreunden (MOWA) als etablierte Veranstaltung betrachten... mehr hier


03.10.2014

Und was sagt der Hausorganist?

Im Jahre 2014 gibt es historische Parallelen: Deutschland wird zum vierten Mal Fussball-Weltmeister und zum vierten Mal findet in Zeiden ein Heimattreffen statt. Beide Errungenschaften dürfen sich jetzt mit dem neuen Status-Symbol – den  vier Sternen – schmücken. Was wäre aber aus den vier Sternen geworden, ohne die gemeinsame Schweißarbeit davor, während  oder die ausklingende Resonanz danach... mehr hier


20.09.2014

Sachspenden für Heimatmuseum

Bild: Museum Königs - dorf in Oberbayern

Im Alten Rathaus (ehemalige Poliklinik) soll ein Museum der Zeidner Traditionen (Muzeul Tradiţiilor Codlene) eingerichtet werden (siehe auch Bericht von Helmuth Mieskes „Ein Besuch auf der Baustelle“). Wie uns der Bürgermeister von Zeiden, Cătălin Muntean, versicherte, sollen darin alle Ethnien vertreten sein, die in Zeiden leben und lebten... mehr hier

Das Besondere an so einem Treffen ist, dass es eine gelungene Mischung aus sehr ernsten Momenten, inhaltsvollen Zusammenkünften und auch fröhlichem Zusammensein darstellt. Einer dieser Veranstaltungspunkte, die in die Tiefe gehen, ist der Gang zum Friedhof und dort das Gedenken an die Toten... mehr hier


Dieser mittlere Tag bot alles, was zu einem Treffen gehört – eine feierliche Wiedereinweihung der Orgel, eine Orgelführung nach dem Mittagessen, danach einen Kulturnachmittag auf dem Hauptplatz der Stadt und einen Ball am Abend mit der Band „Schlager-Taxi“, die bis um drei in der Früh die Gäste richtig in Stimmung hielt. Und noch der eine oder andere nichteingeplante emotionale Moment... mehr hier


Die Anmeldungen zu dieser vierten Begegnung in Zeiden liefen schleppend, Skeptiker stellten sich schon die Frage, ob es eine gute Idee war, schon nach drei Jahren wieder ein Treffen im Heimatort zu veranstalten. Die drei vorhergehenden fanden im Sieben-Jahres-Rhythmus statt – 1997 – 2004 – 2011, und man hatte immer über 300 Gäste. Mit neuen Rekorden war heuer nicht zu rechnen, aber immerhin waren es dann rund 220 Gäste, davon etwa 190 aus dem Ausland... mehr hier


07.05.2013

Zeidner Nachbarschaft richtet Trachtenbörse ein

„Ich würde ja gerne mitmarschieren in Dinkelsbühl, aber ich habe keine Tracht“, oder: „Ich habe eine Tracht und weiß nicht wohin damit. Meine Kinder interessieren sich nicht dafür“, ist immer wieder zu hören aus den Reihen unserer Landsleute. Diese und ähnliche Aussagen brachten  den Vorstand der Zeidner Nachbarschaft auf die Idee, eine Trachtenbörse einzurichten. Und wer wäre dafür geeigneter als Irmgard Göbbel, geborene Christel, eine Trachtenkennerin ersten Ranges. Sie hat sich bereit erklärt, die Verwaltung, Organisation und Pflege der Börse zu übernehmen... mehr hier


Hinweise Grabgebühren

Von der Kirchengemeinde in Zeiden haben wir Informationen bekommen, dass einige unserer Landsleute Gebrauch gemacht haben von dem Aufruf im ZG108 die Grabgebühren direkt an die Kirchengemeinde in Zeiden zu überweisen. Dieses ist sehr erfreulich.
Da es für die Sekretärin, Brigitte Vladarean, aber nicht immer eindeutig ersichtlich ist aus der Überweisung für welches Grab die Pacht gezahlt wurde, oder für welchen Zeitraum die Pacht bezahlt ist, möchten wir folgenden Hinweis geben. .. mehr hier


Neuer Service auf zeiden.de

Die Homepage der Zeidner Nachbarschaft erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei unseren Lesern. Dieses merken wir vor allem nach Veranstaltungen, zum Beispiel zuletzt nach dem Skitreffen im Sudelfeld. 
Ganz andere Veranstaltungen brachten uns nun auf die Idee, unseren Service zu erweitern. Anlässlich der letzten Beerdigungen gab es Anfragen, wann und wo diese stattfänden, ob wir denn nicht Uhrzeit und genaue Adresse des Friedhofs auf der Homepage nennen könnten.... mehr hier